Publikationen:
Aktuell JUNI
Pfarrblatt MÄRZ

Pfarrleben:
Gottesdienste
Unser Team
Pfarrgemeinderat
Familien und Kinder
Babytreff
Kindergarten
Ministranten
Projektpartnerschaft
Ehevorbereitung
Chor "Vielstimmig"
Bibelabende
plus/minus 50
Legion Mariens
Charismatische Messen
Einkehrtage
Pfarrcaritas
Unsere Kirche
Kirchenführer
Matriken - Einsicht
Wohne ich im Pfarrgebiet?

Termine:
Wallfahrt nach Mariazell NEU

Rückblick:
Jubiläumskonzert NEU
Israelreise NEU
Exerzitien im Alltag

Zum Archiv

Zurück zum Start
Maria Dreieichen

PFARRWALLFAHRT 2013 ALTLERCHENFELD - LAZARISTEN

11 Personen, darunter drei Kinder, hatten sich zur Fußwallfahrt
nach Maria Dreieichen angemeldet. Unsere Fußwallfahrt begannen
wir beim Zusammenwarten auf den Zug vom Franz-Josefs-Bahnhof.
Die gemeinsame Zugfahrt und das Erlebnis der Kamptalbahn stimmten
uns aufeinander ein. Den ganzen Tag über war die Sonne stark.

In Schönberg am Kamp bestiegen wir gleich zu Beginn den Kalvarienberg,
von wo aus man einen herrlichen Blick über das Kamptal hat. Immer den Kamp entlang erreichten wir schließlich am späteren Nachmittag unser Quartier in Etzmannsdorf. Der Wirt ist selber Tischler und hat auch die Ausstattung für eine schöne Dorfkapelle selbst hergestellt. Wir bekamen
die Schlüssel von ihm und feierten noch gemeinsam eine Andacht in der Dorfkapelle. Am Abend saßen wir gemütlich beim Nußwirt zusammen und freuten uns über das gute Abendessen - die Kinder erfanden allerlei Spiele.

Der Höhepunkt am zweiten Tag auf dem Weg war die Rosenburg und die darunterliegende Graslhöhle. Es geht die Geschichte um, dass hier der berüchtigte Räuber Grasl sich versteckt gehalten habe - deshalb auch der Name. Das Wetter war am Sonntag etwas trübe, was gut war,
denn großteils marschierten wir über Felder Richtung Ziel, der Wallfahrtskirche Maria Dreieichen.

Wallfahrt1
Am Kalvarienberg in Schönberg am Kamp

Wallfahrt2
Über den Kamp mit der Rosenburg

Wallfahrt3
In der Wallfahrtskirche

Wallfahrt4
In der Wallfahrtskirche sind die Pilger aus unseren beiden Pfarren eingetroffen

Foto: Johannes Fuchs