Mitteilungsblatt Aktuell: Altlerchenfeld MÄRZ
Lazaristenpfarre MÄRZ 2

  Aktivitäten in Österreich:
Diözesaner Entwicklungsprozess
Aus unserer Diözese
Katholische Kirche Österreichs
Telefon-Seelsorge
Gesprächsinsel NEU
CARITAS Wien
CARITAS LEO
Vinzentinische
  Weggemeinschaft NEU

Bildungszentrum Kenyongasse
Liturgischer Kalender
Visualisierungen der Lesungen und
  Evangelium zum Sonntag - APRIL


  International:
Ansprache des Heiligen Vaters zum
  Abschluss der XIV. Ordentlichen
  Generalversammlung der
  Bischofssynode OKTOBER 2015


Papstschreiben "Amoris Laetitia"
  über die Liebe in der Familie
  APRIL 2016


Papstbotschaft an die
  UN-Klimarahmenkonvention"
  NOVEMBER 2017


Papstschreiben
  "Gaudete et exsultate" über den
  Ruf zur Heiligkeit in der Welt
  von Heute MÄRZ 2018


Papstschreiben
  "QUERIDA AMAZONIA " Geliebtes
  Amazonien FEBRUAR 2020


  Rückblick:
Seligsprechung von
  Ordensgründerin Eppinger


Zurück um Start

Via Facebook wurde eine Meldung veröffentlicht, dass derzeit Begräbnisse nur mehr ohne Familie und Priester stattfinden.

Diese Information ist nicht korrekt!

Alle von den Angehörigen gewünschten röm. kath. Einsegnungen und Begleitungen der Hinterbliebenen finden mit Geistlichen oder Begräbnisleiter/-innen statt, allerdings nur am Grab,

Die Familie und engste Angehörige können dabei sein.

Auszug aus der entsprechenden Instruktion der Erzdiözese Wien:

Begräbnisse sollen im kleinsten Rahmen und nur am Grab, bzw. außerhalb des Kirchenraumes stattfinden.

Eine römisch-katholische Einsegnung/Begleitung der Hinterbliebenen ist daher nur an der Grabstelle möglich! Das heißt: Eine Erdbestattung = eine Grabeinsegnung! Der Priester/Einsegnende/r wartet vor der Aufbahrungshalle und geht mit den Angehörigen zur Grabstelle um dort die katholische Feier vorzunehmen.

Eine gewünschte Einsegnung bei Kremationsfeier/Verabschiedungsfeier kann wie bisher nicht abgehalten werden. Die Einsegnung kann jedoch bei der Urnenbeisetzung - an der Grabstelle - erfolgen. (Priester/Einsegnende/r wartet vor der Aufbahrungshalle – w.o. erwähnt)