Publikationen:
Aktuell JUNI
Pfarrblatt MÄRZ

Pfarrleben:
Gottesdienste
Unser Team
Pfarrgemeinderat
Familien und Kinder
Babytreff
Kindergarten
Ministranten
Projektpartnerschaft
Ehevorbereitung
Chor "Vielstimmig"
Bibelabende
plus/minus 50
Legion Mariens
Charismatische Messen NEU
Einkehrtage NEU
Pfarrcaritas
Unsere Kirche
Kirchenführer
Matriken - Einsicht
Wohne ich im Pfarrgebiet?

Termine:
Jesus unser Retter NEU

Rückblick:
Jubiläumskonzert NEU
Israelreise NEU
Exerzitien im Alltag
Firmung 2018
Erstkommunion 2018

Zum Archiv

Zurück zum Start

Exerzitien im Alltag


Wussten Sie, dass es heuer schon das dritte Mal war, dass unser Pfarrer in der Fastenzeit zu Exerzitien im Alltag einlud?

Diesmal lautete das Thema: „…..damit ihr Frucht bringt“( Joh15,16)

15 Pfarrmitglieder folgten der Einladung und beschäftigten sich 4 Wochen lang täglich mit den verschiedenen Tagesimpulsen.

1.Woche: Ich bin Rebe am Weinstock

Ich bin von Gott geschaffen, geliebt, begabt, er kennt und liebt mich und sagt Ja zu mir.

2.Woche: Ihr seid die Reben

Auch der andere ist geschaffen, ist Rebe am Weinstock. Jeder ist berufen, einer braucht den anderen, die Nähe, das Zeithaben, das Anhören. Es ist die Verbindung mit dem Weinstock, die die Verbundenheit untereinander bewirkt und fruchtbar macht.

3.Woche: Mein Vater ist der Weingärtner

Gotteserfahrung, Vertrauen, leiten und führen lassen. Gott ist immer bei dir, er verlässt dich nie, er wird dich nie aufgeben. Zum Pflegen des Weinbergs gehört auch das Beschnitten werden. Wie habe ich das schon erlebt?

4.Woche: …dass ihr Frucht bringt

Missionarischer Auftrag, gelebtes Zeugnis, Verkündigung, mein unwiderruflicher Entschluss- mein Ja zu Jesus Christus.

Vor den Exerzitien gab es ein Gruppentreffen als Einführung. Auch jede weitere Woche trafen wir einander zum Gespräch mit Austausch unserer Erfahrungen. Es war jedes Mal interessant, wie die einzelnen Impulse die Teilnehmer unterschiedlich angesprochen haben oder auch nicht, und wie sie interpretiert wurden. „Fruchtbar“ für alle!

Meditative Musik zum Stillwerden und passende Deko trugen zu einer angenehmen Atmosphäre bei.

Feierlicher Abschluss des letzten Gruppentreffens der Exerzitien war der Sendungsauftrag für jeden einzelnen - ein Teelicht und ein passendes Bibelwort auf einem Kärtchen zur Erinnerung, persönlicher Zuspruch und Segen des Pfarrers.

„Wir freuen uns schon auf die Exerzitien im nächsten Jahr!“ Ist das nicht schön, wenn man das nach dem Abschluss hört?

Daher gilt unsere Einladung schon jetzt jedem, der diese Zeilen liest, für die Fastenzeit 2019.

Probieren Sie es einmal, schau`n Sie sich das an!

Traude Kaufmann


Exerzitien 1 Exerzitien 2
Exerzitien 3 Exerzitien 4
Photo: Traude Kaufmann