Publikationen:
Aktuell MAI
Pfarrblatt MÄRZ

Pfarrleben:
Gottesdienste
Unser Team und Kontakte
Pfarrgemeinderat
Kinder-Kirche
Kindertreff
Kindergarten
Ministranten
Erstkommunion 2024
Firmung 2024
Projektpartnerschaft
Ehevorbereitung
Chor "Vielstimmig"
Bibelabende
Bibel teilen
plus/minus 50
Legion Mariens
Charismatische Messen
Pfarrcaritas
Pfarrcaritas Sprechstunden
Unsere Kirche
Kirchenführer
Matriken - Einsicht
Wohne ich im Pfarrgebiet?

Termine:
Einkehrtage 2024

Rückblick:
Brian Hagerty wird Diakon
Krankensalbung 2023
Spendenaktion Juazeiro
Mariä Lichtmeß

unsere Bücher

Zum Archiv

Zurück zum Start

Herzliche Einladung zu Einkehrtagen mit
Pfarrer Florian Parth CM

Dankt dem HERRN! Ruft seinen Namen aus! Macht unter den Völkern seine Taten bekannt! ( Ps 105, 1)


Kirche AL

Pfarre Altlerchenfeld

"Zu den heiligen sieben Zufluchten"

1070 Wien, Mentergasse 13
(Lerchenfelder Straße 111)

U6: Haltestelle Thaliastraße, dann zur Lerchenfelderstrasse gehen
Straßenbahn 46: Station Schottenfeldgasse oder
Straßenbahn 5: Station Lerchenfelderstraße

Infos: Fr. Hartmann, 01 5233210 oder
Pfarrer Florian Parth CM, 0676 64 76543


Termine:
Samstag, der 13. Jänner 2024
Samstag, der  3. Februar 2024
Samstag, der 16. März 2024
Samstag, der 13. April 2024
Samstag, der 25. Mai 2024
Samstag, der 15. Juni 2024

weiss

Programm:
15.15 Uhr Lobpreis
16.00 Uhr Anbetung und Beichtgelegenheit
17.00 Uhr Vortrag
18.00 Uhr Pause
18.30 Uhr Hl Messe, anschließend Gebet um Heilung

Änderungen vorbehalten, falls diese notwendig sind.

Ps 105, 1 Dankt dem HERRN! Ruft seinen Namen aus! Macht unter den Völkern seine Taten bekannt!
2 Singt ihm und spielt ihm, sinnt nach über all seine Wunder!
3 Rühmt euch seines heiligen Namens! Die den HERRN suchen, sollen sich von Herzen freuen!
4 Fragt nach dem HERRN und seiner Macht, sucht sein Angesicht allezeit!
5 Gedenkt der Wunder, die er getan hat, seiner Zeichen und der Beschlüsse seines Munds!
6 Ihr Nachkommen seines Knechts Abraham, ihr Kinder Jakobs, die er erwählt hat.
7 Er, der HERR, ist unser Gott. Auf der ganzen Erde gelten seine Entscheide.
8 Auf ewig gedachte er seines Bundes, des Wortes, das er gebot für tausend Geschlechter,
9 des Bundes, den er mit Abraham geschlossen, seines Eides, den er Isaak geschworen hat.
10 Er bestimmte ihn als Satzung für Jakob, als ewigen Bund für Israel.
11 Er sprach: Dir will ich das Land Kanaan geben, als euch zugemessenen Erbteil.
12 Als sie noch gering waren an Zahl, nur wenige und nur zu Gast im Land,
13 und noch zogen von Volk zu Volk, von einem Reich zu einem anderen Volk,
14 da gestattete er niemand, sie zu bedrücken, wies ihretwegen Könige zurecht;
15 Tastet meine Gesalbten nicht an, tut meinen Propheten nichts zuleide!