Publikationen:
Aktuell DEZEMBER
Pfarrblatt SEPTEMBER

Pfarrleben:
Gottesdienste
Unser Team
Pfarrgemeinderat
Familien und Kinder
Babytreff
Kindergarten
Ministranten
Erstkommunion
Firmvorbereitung
Projektpartnerschaft
Ehevorbereitung
Chor "Vielstimmig"
Bibelabende
plus/minus 50
Legion Mariens
Charismatische Messen
Einkehrtage
Pfarrcaritas
Pfarrcaritas Sprechstunden
Unsere Kirche
Kirchenführer
Matriken - Einsicht
Wohne ich im Pfarrgebiet?

Termine:
Sternsingen NEU
Bibel teilen

Rückblick:
Adventeinstimmung NEU
Einkehrtag NEU
30 Jahre Weihe Diakon Georg Pawlik NEU
Dankmesse Altpfarrer NEU
Israelreise 2019 NEU

Zum Archiv

Zurück zum Start

Rückblick: „Exerzitien im Alltag“ 2019


Wussten Sie, dass es heuer schon das vierte Mal war, dass unser Pfarrer in der Fastenzeit zu „Exerzitien im Alltag“ einlud?

16 Pfarrmitglieder und eine Dame aus der Pfarre Schottenfeld folgten dieser Einladung und kamen während der 5 Wochen jeweils am Dienstag zu einem Gruppentreffen zusammen.

Warum gibt es diese Treffen? Gedanken über die Impulse, die Texte, die jeden Teilnehmer während der Woche zum Nachdenken und zum Gespräch mit Gott einluden, wurden im Rückblick ausgetauscht. Es war spannend und bereichernd, wie die Teilnehmer von den Texten und Impulsen unterschiedlich angesprochen und berührt wurden oder auch nicht, und ihre Interpretationen.

Das Thema lautete: Lebendig glauben mit den Seligpreisungen mit Gedanken aus dem apostolischen Schreiben Gaudete et exultate von Papst Franziskus.

Vor jeder Woche gab es eine Bildbetrachtung zu einem Glasfenster aus einer Kirche im Burgenland, das die Seligpreisungen zum Thema hat.

Oft wird die Frage gestellt: „Wie macht man es, ein guter Christ zu werden?“

Es ist notwendig, dass ein jeder auf seine Weise das tut, was Jesus in den Seligpreisungen sagt. Einige Merkmale eines Christen: alltägliches Beten, auf die kleinen Details der Liebe achten, Freude und Sinn für Humor, beten und leben, beherztes Hinausgehen, Standfestigkeit, Ausdauer, Geduld und Sanft-Mut.

Pfarrer Florian lud uns auch dazu ein, jeweils den 2.Teil der Seligpreisungen, also die Verheißungen, besonders zu betrachten, denn das stärke unsere Motivation.

Besonders angesprochen hat auch, dass wir einen leeren Stuhl „ königlich“ dekorierten und die Teilnehmer einluden, sich vorzustellen, dass Jesus dort sitze, seine Nähe zu spüren und mit ihm in ein persönliches Gespräch zu kommen. Sicher eine Anregung für unser Gebetsleben auch nach den Exerzitien.

„Schade, dass die Exerzitien schon vorbei sind“ hieß es beim letzten Treffen.

Wir danken Gott für diese gesegnete Zeit und freuen uns schon auf die „Exerzitien im Alltag“ 2020.

Traude Kaufmann


Exerzitien 3 Exerzitien 4
Exerzitien 5 Exerzitien 6
Exerzitien 1 Exerzitien 2
Photo: Pfarre Altlerchenfeld