Publikationen:
Aktuell JUNI
Pfarrblatt MÄRZ

Pfarrleben:
Gottesdienste
Unser Team
Pfarrgemeinderat
Familien und Kinder
Babytreff
Kindergarten
Ministranten
Projektpartnerschaft
Ehevorbereitung
Chor "Vielstimmig"
Bibelabende NEU
plus/minus 50
Legion Mariens
Charismatische Messen NEU
Einkehrtage NEU
Pfarrcaritas
Pfarrcaritas Sprechstunden
Unsere Kirche
Kirchenführer
Matriken - Einsicht
Wohne ich im Pfarrgebiet?

Termine:
Israelreise 2019 NEU

Rückblick:
Dankmesse
Festmesse
Exerzitien im Alltag 2019
Einkehrtag 2019

Zum Archiv

Zurück zum Start

Charismatische Messen? Warum soll ich diese besuchen?

Einmal im Monat wird bei den Verlautbarungen am Sonntag eine charismatische Messe angekündigt. Vielleicht haben Sie sich schon die Frage gestellt, was das denn Besonderes sei, um extra angekündigt
zu werden.
Also, es ist eine hl. Messe – und sie ist charismatisch. Aber was soll nun das wieder bedeuten?
„Charis“ ist ein griechisches Wort und heißt sowohl „Gnade (Wohlwollen)“ als auch“ Dank“,
“Charisma“ = “Gnadengabe“.
In dieser Eucharistiefeier bitten wir besonders darum, in eine tiefere Beziehung mit Jesus zu gelangen und mit den Gaben des Heiligen Geistes beschenkt zu werden. Diese Gaben geben uns Kraft, die Welt, in der wir leben, im Namen Jesu zu gestalten. So wirkt die heilige Messe in unseren Alltag hinein.

Dabei helfen uns:
  • rhythmische Lieder, die den Lobpreis Gottes in den Mittelpunkt stellen: einerseits fröhlich, aber auch innig und meditativ
  • eine Predigt zum Tagesevangelium und zum Thema des Gottesdienstes
  • Fürbitten, die frei gestaltet werden und unsere ganz persönlichen Bitten an Gott enthalten dürfen
  • manchmal auch Ausdrucksformen, die, indem sie unsere Sinne ansprechen, unser Gebet unterstützen, wie Kerzen und Weihrauch.

Nach der charismatischen Messe nehmen wir uns Zeit, Jesus im Allerheiligsten anzubeten und ihm unser ganz persönliches Leben zu bringen. Sie wollen wissen, wie das geht? Dann kommen Sie am besten einmal selbst vorbei! Die angegebenen Schriftstellen laden ein, sich schon vor der hl. Messe mit dem Thema vertraut zu machen.

TERMINE:

Charisma
Datum   Themen   Bibel
12.9.2019   Der Herr ist mit dir   Lk 1, 26-38  
3.10.2019   Die Freude am Herrn ist eure Stärke,   Neh 8, 1-12
  anschließend Abend der Barmherzigkeit
14.11.2019   Die Weisheit schafft Freunde Gottes   Weish 7, 22-8
12.12.2019   Jubelt über den Herrn!   Jes 41, 13-20
9.1.2020   Jesus sagte: Habt Vertrauen!   Mk 6, 45-52
13.2.2020   Nehmt euch das Wort Gottes zu Herzen!   Mk 7, 24-30
12.3.2020   Vor der Tür des Reichen lag der   Lk 16, 19 -31
  arme Lazarus
2.4.2020   Das Wort Gottes schenkt ewiges Leben   Joh 8, 51-59
14.5.2020   Ich habe euch erwählt,   Joh 15, 9-11
  anschließend Maiandacht
4.6.2020   Du sollst den Herrn deinen Gott lieben   Mk 12,28b-34
  mit ganzem Herzen,
  anschließend Abend der Barmherzigkeit

Alle charismatischen Messen beginnen um 18:30

Nach der charismatischen Messe mit dem Thema "Die Freude am Herrn ist eure Stärke"
am 3.10. und mit dem Thema "Du sollst den Herrn deinen Gott lieben mit ganzem Herzen" am 4.6. folgt um 19:30 der “Abend der Barmherzigkeit“.
In der stimmungsvollen Kirche bei Kerzenlicht, mit instrumentaler Musik, meditativen Textimpulsen, Stille für persönliches Gebet und rhythmischen Liedern als Lobpreis freuen wir uns über Menschen, die von der Straße hereinkommen.
Vorne auf dem Altar steht die gold-glänzende Monstranz mit der kleinen weißen Scheibe in der Mitte, mit Jesus, der im Allerheiligsten Sakrament gegenwärtig ist. ER setzt sich uns aus und möchte unsere Herzen berühren. In der Eucharistie will er uns ganz nahe sein und uns begegnen.
Man kann vor dem Altar eine Kerze anzünden, eine Bibelstelle ziehen, eine Bitte, einen Dank auf einen Zettel schreiben und in die Joy + Worry Box einwerfen.
Es besteht die Möglichkeit zum Einzelsegen, zur Aussprache und zum Empfang des Sakraments der Versöhnung.
„Kommt und seht“ (Joh 1,39) sagte Jesus zu den Jüngern. Kommen auch Sie vorbei und lassen Sie sich von der Liebe Gottes überraschen!

Traude Kaufmann

Altar1
Altar2
"Abend der Barmherzigkeit" am 14.Juni 2012